Er….

cadburyGestern hat er mich angerufen. Wir haben seit langer Zeit nicht miteinander gesprochen. Er ist ein sehr enger Freund von mir.

Endlich ist er fertig mit seinem Studium und dachte, dass schließlich die Zeit zum Ausruhen gekommen ist. Jetzt hat er sich schon niedergelassen. Er arbeitet bei Cadbury und bekommt eine große Menge Geld. Aber er kann leider nicht ausruhen. Jetzt gibt es die Finanzkrise und alle Manager sind  gestresst.

MoneyJeden Monat muss er etwa vier Million Euro für die Firma machen. (he should do that much of business). Aber niemand kauft Schokolade wegen der Krise. :( … Das bedeutet, er muss 24/7 arbeiten.

Trotzdem ist er sehr glücklich, weil er endlich seinen Traumjob bekommt hat. Ich bin auch froh für ihn. :)

In der letzten Zeit, bin ich auch sehr gestresst. Viel Arbeit zu tun… viele Dinge zu tun… viele Träume zu erfüllen… aber nur 24 Stunden pro Tag! :(

Auch gibt es meinen “Deal” mit dem Roten Mädchen – “Regelmäßig Bloggen”. Deshalb bin ich heute hier.

Vielleicht muss ich jetzt aufhören, weil ich heute ein bisschen müde bin – keine Energie zu schrieben. :(

Bis bald, Ich. :)

Die Frau in der Cafeteria

Jeden Tag gehe ich in die Cafeteria im MatheInformatikGebäude. Es dauert fast 3 Minuten von meinem Büro zur Cafeteria. Während Unterwegs rufe ich normalerweise irgendeine/n Freund/in von mir an, um eifach “Hallo” zu Sagen. Nach meinem kleinen Gespräch beginne ich an etwas zu denken.

Eine WidmungWenn ich die Cafeteria erreiche, bin ich in meinen Gedanken verloren. Dann nehme ich ein Tablett und Essen, danach gehe ich zur Kasse. Dort sitzt die Frau, die vom Titel des Posts. Immer wenn ich sie sehe, ist mein Gehirn ein halbfunktionierendes Ding (verloren in Gedanken). Ich weiß nicht, was sie über mich denkt (verrückt?) aber sie ist immer sehr freundlich. Eigentlich sehr sehr freundlich.

Ich dachte, dass sie zu allen so freundlich ist, wie zu mir. Aber nicht so. Sie ist wie eine normale Kassiererin zu den meisten Leute außer mir. Sie kennt sogar meinen Namen. Ich weiß nicht warum!!

Ist das vielleicht so, weil ich Auslander bin? Vielleicht gibt es so eine Regel, dass man zu den Ausländer freundlich sein muss. Oder findet sie vielliecht auch mich freundlich? Oder ein wenig verrückt?

Sie spricht nur zwei oder drei Sätze und ich gebe meistens mit einsilbigen Antworten (mono syllables) (Hinweis – ich bin verloren in meinen Gedanken). Dann danke ich ihr und gehe raus mit meinem Essen. Aber wenn ich raus gehe ist mein Herz ein wenig leichter. :) und ich danke ihr! :)

Bis bald, Ich.

Frauen und Gold/Diamanten

Gestern haben ich und das rote Mädchen einen Deal gemacht, dass ich für jede zwei Posts auf meinem englischen Blog einen Post hier veröffentlichen werde genauso wie sie in ihrem Blog. Heute fange ich mit meinem Teil der Vereinbarung an. Deshalb könnt ihr ab heute mindestens zwei Posts pro Monat erwarten.

Direkt zum Thema – Frauen und Mitgift in Indien

Es ist üblich in Indien arrangierte Hochzeit zu haben. Es gibt dort auch die Tradition der Mitgift. Wenn eine Frau heiraten wird, ist es für sie (bzw. ihren ‘armen’ Vater) üblich ihrem Mann viel Geld/Gold/Diamanten zu geben. Wenn man zwei oder drei Töchter hat, muss man ein Vermögen haben, sonst wird man  nach den arrangierten Hochzeiten ihrer Töchter sicher arm. Die Mitgift ist so viel wie zwei oder drei hunderttausend Euro! (2-3 Kilo Gold, sechsstelliger Kontostand, usw.)

die goldene Frau Und wenn die Frau nicht genug Mitgift aufbringen konnte, ist die Schwiegermutter wütend auf sie. Es ist nicht selten, dass die Schwiegermutter die Schwiegertochter quält(torture). Manchmal sagt der Ehemann nichts gegen seine Mutter – weil Geld ihm wichtiger als seine Frau ist! (Schrecklich, oder?) :(

Mitgift geben ist total illegal, trotzdem passiert es, weil Frauen kein Mitspracherecht haben! :(

Ich würde sagen, dass man etwas dagegen machen muss. Mindestens müssendie gebildete Leute etwas machen; mindestens die gebildeten Frauen! Aber leider passiert nichts! :(

Ich war schockiert, als eine Freundin von mir nichtsgegen diese Tradition sagte. Sind Diamanten wichtiger als die Qualität des Lebens? Sie ist sehr gebildet (Doktorand bei Max Plank Institute)… trotzdem!! Wo sind die Feminist(inn)en?

Können wir solche Frauen retten, wenn sie selbst nicht wollen? I feel bitter! :(

Das Bild Zeigt ein Beispiel für Mitgift. (Sogar in dieser Zeit der Finanzkrise!!)

Bis Bald, Sandeep.