Ehrlichkeit? oder nicht?

[NB: Hausaufgabe]

George Bernard Shaw sagte:

Die Strafe des Lügners ist nicht, dass ihm niemand mehr glaubt, sondern dass er selbst niemandem mehr glauben kann.

“Ehrlich zu sein ist sehr wichtig”, sagt jeder. Aber warum soll man ehrlich sein?

Weil die Gesellschaft die Ehrlichkeit überall sehen will?
Oder Ehrlich zu sein einfach moralish ist?

Nein. Ich würde sagen, dass der wichtigste Grund ist, dass die Ehrlichkeit sich lohnt. Ehrlich zu sein ist ökonomisch. Das macht Leben einfacher.

Dieser Grund hat zwei Teile.

Erstens: Das Leben wird komplizierter ohne Ehrlichkeit.
Jeder Mensch vergleicht die Anderen mit seinem eigenen Image. Der unehrliche Mensch tut es auch genau so. Aber, wenn er so vergleicht, misstraut er den Leuten, weil er kaum glauben kann, dass die Leute ehrlich sein können. Er muss jeden zweifeln. Er veliert immer seine Zeit und Friede. Sein Leben wird unnötig kompliziert.

Zweitens: Respekt- und Imageverlust durch Unehrlichkeit.
Ein ehrlicher Mensch sagt jeder Person die Wahrheit. Aber der Lügner sagt jeder Person nicht die gleiche Lüge, sondern verschiedene Variante der Wahrheit/Lüge.

Allmählich hat er eine Sammlung vieler Versionen der Lüge und es wird unmöglich, einen Übersicht über die Versionen zu halten. Die Lügemanagement wird immer schwieriger. Eines Tages werden seine Lügen herausgefunden und er verliert seine Image. Er kann sich nicht mehr bei Anderen Respekt verschaffen.

Wegen dieser Gründe ist Ehrlichkeit wichtig. Nicht weil es moralisch ist. Oder weil die Gesellschaft sie verlangt.

Man kann es sogar behaupten, dass die Ehrlichkeit moralisch behalten ist, weil sie das Leben erleichtert. Moralität hat sich so entfaltet, damit das Leben der Wesen besser ist. Ehrlichkeit ist auch so.

In einer Gruppe der Chamäleons hört man nie, dass es wichtig ist, die Chamäleons ihre reale Farben zeigen. Die reale Farben nicht zu zeigen wird nie unmoralish in dieser Gruppe.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>